Wecker

Wake Up!

8. September 2007 – Wake Up!
Weit über 1000 Wecker läuteten auf dem Bundesplatz Bern, damit die Schweiz die Energiewende nicht weiter verschläft.
Contratom, Bündnis 90/die Grünen, Grüne Schweiz, GAK Gewaltfreie Aktion Kaiseraugst, Junge Grüne, JA Junge Alternative, Klar!Schweiz, NWA Nordostschweizer Aktionskomitee gegen Atomkraftwerke, christlich-soziale Partei, sortons du nucléaire, Turn it down nahmen an der Aktion teil. Drei junge Männer des Strahlenbunds vertraten KLAR!Schweiz fantasievoll auf dem Podium.
Viel mehr als 1000 Wecker in Bern

Die Umweltverbände und (leider noch) eine Minderheit der Parteien sind sich einig: Atomenergie ist in der heutigen Zeit nicht mehr tragbar. Sie ist weder günstig noch umweltfreudlich noch sicher, die betroffene Weinländer Bevölkerung und keine andere Gemeinschaft will mit dem giftigen Abfall beglückt werden.

Die drei jungen Weinländer Hansueli Nägeli, Beat Wipf und Vincent Hofmann bei ihrem pointierten Auftritt auf dem Bundesplatz in Bern
Wecker

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.