„Atommüll ungelöst“

19. September 2007 „Atommüll ungelöst“

eine Informationsveranstaltung in Benken im Stil des Londoner Hyde Park Corners

 

Hyde Park Corner in Benken
Mittwoch, 19. September 2007, 20.15 Uhr, Gasthaus Sonne Benken
Atommüll ungelöst

Ein Informationsabend der neuen Art, inspiriert vom Londoner Hyde Park Corner.
Nach einer Einleitung durch Susan Boos, atomunabhängige Journalistin, äusserten sich acht prominente atomkritische Politikerinnen und Politiker in persönlichen Statements von je fünf Minuten. Wälz Studer von Radio Munot führte souverän und mit viel Humor durch den Abend.


Atomenergie-Expertin Susan Boos


Im altehrwürdigen Saal des Gasthauses Sonne Benken


Durch den Abend führte Wälz Stude

Der Einsatz der Hände unterstrich das Engagement der Redner und Rednerinnen gegen die Atomenergie. Im Anschluss konnten sich Zuhörer und Zuhörerinnen ebenfalls maximal zwei Minuten lang äussern. Jede Person durfte nur ein Mal ins Mikrofon sprechen. Das galt auch für den anwesenden Vertreter der Nagra.
Fazit: ein gelungener Anlass


Alfred Winkler, Mitglied des Landtags (D)


Marlies Bänziger, Co-Präsidentin Grüne ZH


Hans Jakob Gloor, Ständeratskandidat SH


Sabine Spross, Ständeratskandidatin SH


Ruedi Waldvogel, Pfarrer, Vorstand KLAR!Schweiz


Matthias Gfeller, Stadtrat Winterthur


Martina Munz, Kantonsrätin SH


Markus Späth, Kantonsrat ZH

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.